top of page

Herren 1 verlieren in Burghausen

) Die Korbjäger der TG Landshut müssen eine Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Paolo Maspero verlor am Sonntag auswärts gegen die Wacker Knights Burghausen mit 69:53 (41:25) und liegt im Tableau der Bayernliga Südost mit 18 Punkten weiter auf dem 3. Rang.


Die LA Knights traten am 19.02 gegen die Namensvetter aus Burghausen an. Nicht ganz in Vollbesetzung waren die LA Knights nur im ersten Viertel auf Tuchfühlung. Mit 19:15 gelang es den TG Landshut Basketballer zumindest im ersten Viertel auf Augenhöhe zu spielen. Aber schon im zweiten Durchlauf erspielten sich die Hausherren vor allem durch ihre treffsicheren 3 Punkte Versuche einen kleinen Vorsprung. Mit 41:25 und auch in der Höhe verdient für Wacker ging es erst mal in die Kabine. Auch im dritten Viertel kamen die Landshuter nicht richtig in Fahrt. Einzig Xhovano Leqejza der mit 27 Punkte zum Topscorer der Partie avancierte, fand offensiv gute Lösungen die Verteidigung der Gastgeber zu durchbrechen. Wacker verwandelte weiterhin ihre Möglichkeiten sehr treffsicher und lies hinten nichts anbrennen. Mit 58:35 ging es dann in die letzte Runde. Landshut wehrte sich zwar nach Kräften, konnte aber den Vorsprung der Knights aus Burghausen nicht gefährlich reduzieren. Somit holen sich die Hausherren einen verdienten Sieg zum Endergebnis von 69:53. Landshut bleibt auch mit dieser Niederlage weiter auf den 3. Rang und Wacker auf Platz 6.

„Das hat Wacker heute verdient gewonnen. Meine Jungs haben alles gegen, aber heute war einfach nicht mehr drin. Jetzt wollen wir nächsten Sonntag gegen Schwandorf wieder angreifen.“ so Paolo Maspero nach der Begegnung.


Mit 9 Siegen und 6 Niederlagen (Platz 3) geht es nun zuhause am 26.2 gegen den TSV 1880 Schwandorf (Platz 8) weiter. Die Gäste aus der Oberpfalz sind deutlich besser einzuschätzen, als ihr aktueller Tabellenplatz vermuten lässt. Sprungball ist um 17:00 Uhr.


TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Hüttenkofer C. (3), Preuhs F. (2), Leqejza X. (27/4), Kempf T., Di Francesco L. (5), Peters J. (8/2), Wiebe H. (3), Vollhardt F. (5).



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page