top of page

TG-Basketballer siegen weiter

Die Korbjäger der TG Landshut holen sich den nächsten Sieg. Das Team von Trainer Paolo Maspero gewann am Sonntag zuhause gegen die Fireballs Bad Aibling mit 77:58 (34:35) und liegt im Tableau der Bayernliga Südost mit nunmehr 14 Punkten weiter auf dem 3. Rang.


Ein weiteres Mal waren die LA Knights in der Favoriten Rolle gegen den Tabellenvorletzten aus Bad Aibling. Doch wie schon eine Woche zuvor gegen Regensburg, war es ein hartes Stück Arbeit für die TG Landshut Basketballer zum Abschluss der Hinrunde. Wieder konnten man das erste Viertel mit einem 9:0 Lauf sehr stark starten. Bad Aibling muss umgehend eine Auszeit nehmen die dann aber fruchtet. Die Gäste kommen besser ins Spiel und bleiben auf Schlagweite. Mit 21:15 geht die erste Runde jedoch recht deutlich an Landshut. Im zweiten Viertel wechselt Paolo Maspero dann fleißig durch. Bad Aibling wiederum nutzt dies aus und kämpft sich zurück in die Partie. Mit einem getroffenen Dreier in letzter Sekunde gelingt den Gästen dann zur Halbzeit sogar die erste und einzige Führung (34:35). Ein sichtlich unzufriedener Cheftrainer Paolo Maspero trifft in der Kabine dann die richtigen Worte. Landshut kann endlich einen Gang höher schalten und weist Bad Aibling umgehend in die Schranken. Dabei sticht diesmal Neuzugang Jannik Dorsch heraus. Er geht mit gutem Beispiel voran, kämpft um jeden Ball und schnappt sich einen offensiv Rebound nach dem anderen. Das Ergebnis ist ein 62:47 Endstand im dritten Viertel womit ist die Messe dann gelesen ist. Im letzten Viertel darf dann die komplette Bank nochmal ran, die dann ihre Aufgabe dann mit Bravour erfüllt. Die TG Landshut schaukelt das Spiel souverän zu ende und holt sich verdient den nächsten Sieg mit 77:58. „Gegen vermeintlich leichte Gegner haben wir diese Saison mehr Probleme als nötig. Trotzdem haben wir Charakter bewiesen und mit der richtigen Einstellung verdient gewonnen. Ich bin mit unserer Hinrunde sehr zufrieden obwohl wir uns noch deutlich verbessern können.“ Resümiert Paolo Maspero nach dem Spiel.

Mit sieben Siegen und zwei Niederlagen beendet man die Hinrunde auf den dritten Platz und verabschiedet sich in die Winterpause. Am 21.1.23 startet man dann Auswärts in Traunstein gegen die Chiemgau Baskets in die Rückrunde. Sprungball im Anette-Kolb-Gymnasium ist um 18:30 Uhr.


TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Hüttenkofer C. (3/1), Preuhs F. (14), Jurakic I. (16), Peters J. (5/1), Dorsch J. (7), Di Francesco L. (12/1), Wiebe H. (17), Englberger S. (3/1), Möller L., Kempf T.



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page