TG-Korbjäger gewinnen Auftaktspiel der Bayernligasaison

Aktualisiert: 30. Sept. 2021

Am vergangenen Sonntag den 26.9 hatte das Warten endlich ein Ende. Das Auftaktheimspiel der TG Landshut in der Bayernliga Mitte gegen den TSV 1880 Schwandorf im Sportzentrum West war angerichtet. Vor ca. 130 Zuschauern starteten vor allem die Landshuter sehr nervös in die Begegnung. Beide Mannschaften hatten währen der langen Corona Pause deutlich Rost angesetzt und den Landshutern fehlte offensiv noch das nötige Wurfglück. Mit 16:21 geriet man gleich deutlich unter Druck und bis zur Pause waren die Schwandorfer die bessere Mannschaft, die immer wieder von der 3 Punkt Linie Akzente setzen konnten. Mit einem 11 Punkte Rückstand und einem Halbzeitstand von 28:39 war der Headcoach Paolo Maspero nicht zufrieden. „Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht und waren in der Defensive immer einen Schritt zu langsam. Im dritten Viertel haben wir auf eine Zonenverteidigung umgestellt und über unseren starken Willen zurück ins Spiel gefunden“. Angeführt durch einen hervorragend aufgelegten Andreas Goderbauer und einem kämpfenden Kapitän Benedikt Perlik, hamstertet man sich Punkt um Punkt zurück. Am Ende des dritten Viertels war die Führung der Schwandorfer auf 3 Punkte geschmolzen (47:50). Im letzten Abschnitt ging den Schwandorfern dann sprichwörtlich die Luft aus. Einfache Schnellangriffe und eine ordentliche Verteidigung sorgten dafür, dass die TG Landshut 21 eigene Korbpunkte erzielte und selbst nur 4 Gegenpunkte zuließ. Mit einem 14 Zähler Vorsprung und einem Endergebnis von 68:54 holt sich die TG Landshut somit den ersten Sieg in der Bayerliga. Benedikt Perlik war nach dem Siel zufrieden: „Jetzt sind wir angekommen in der Bayernliga. Wir haben aber noch viel Luft nach oben und heute hauptsächlich über unsere Einstellung gewonnen. Kein Grund jetzt nachzulassen oder worauf man sich ausruhen könnte.“ Denn schon am Sonntag den 03.10 geht es nun zum ersten Auswärtsspiel zum TuSpo Heroldsberg. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe für die „Frischlinge“ in der Bayernliga.

TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Aleksander Arsic, Andreas Goderbauer (32/3), Benedikt Perlik (15/1), Florian Preuhs (2), Heinrich Wiebe (13/3), Jacob Peters, Leonard Hempel, Sebastian Maier (3), Stefan Englberger (3/1).





47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen