1/5
Willkommen bei den Basketballern der TG Landshut!

Mai 2020 - TGL Landshut bleibt in der Bezirksoberliga

Leider wurde die Saison 2019/2020 auch in der Bezirksoberliga durch die Corona Pandemie vorzeitig beendet. Die Tabelle wurde eingefroren und unsere Jungs beenden die Saison auf Tabellenplatz 9.
Somit ist klar das wir auch nächste Saison wieder in der Bezirksoberliga an den Start gehen.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und vor allem auch den zahlreich erschienenen Fans die uns die Stange gehalten haben.
Falls euch der Basketball momentan genauso abgeht wie uns könnt ihr euch die Zeit vertreiben und die neue Sektion „Historie“ auf unserer Internetseite unter https://www.landshut-basketball.com/historie anklicken. Ich bin gespannt ob ihr den ein oder anderen auf den alten Fotos wiedererkennt. Viel Spaß beim Lesen eure TG Landshut Knights 2.0 und hoffentlich bis bald an der Sandnerstrasse. Bleibt Gesund!

März 2020 - Abteilungsleitersitzung

Wie auf der Abteilungssitzung beschlossen anbei die Beschreibung der Posten, die die Basketballabteilung zu vergeben hat.

 

Bitte auf das Bild klicken um die PDF Datei herunter zu laden.

März 2020 – TG Landshut schlägt Vilsbiburg 2

Am Samstag den 08.03.2020 setzten die Mannen um Paolo Maspero ein Ausrufezeichen in der Bezirksoberliga und schlagen Vilsbiburg 2 mit 88:79. Dabei startete die Vorbereitung um das Niederbayernderby mit gänzlich schlechten Vorzeichen. Aufgrund von vielen Verletzungen standen Paolo Maspero nur neun Spieler zur Verfügung, wobei mit Bürkle Jonas und Shala Adrian sogar zwei Spieler aus der Jugend nachrücken mussten, um eine Spielabsage zu verhindern.
Vor ca. 150 Zuschauern und zahlreich vertretenen Vilsbiburger Fans (die zur möglichen vorzeitigen Meisterschaftsfeier erschienen waren) ging es im Hexenkessel an der Sandnerstrasse dann endlich los.

Motiviert bis in die Zehenspitzen legten unsere Jungs von der ersten bis zur letzten Minute einen Start-Ziel Sieg hin, der so nicht zu erwarten war. Mit harter Defense und der richtigen Einstellung ließ man wenige Punkte des Gegners zu und konnte selber immer wieder vor allem durch Fast Breaks einfache Punkte erzielen (23:15). Im zweiten Abschnitt kamen die Gegner immer wieder gefährlich zurück, aber Paolo Maspero hatte taktisch die richtigen Entscheidungen parat und unsere Jungs zeigten stets die richtige Antwort (44:40). Im dritten Viertel bekam dann Florian Preuhs der bis dato hervorragend spielte, aufgrund von Foul Problemen eine kleine Pause und Arsic Aleksander und Adrian Shala füllten diese Lücke ohne Leistungsabfall auf. Auch unter dem Korb war durch Leonard Hempel wenig zu holen (8 Blocks!) und somit ging man dann mit einer 68:61 Führung in den Letzen Abschnitt. Angeführt von einem hervorragend aufgelegten Duo Sebastian Maier und Arthur Bugajev konnte auch immer wieder Jacob Peters mit Nadelstichen für Entlastung sorgen. Somit konnte man den Vilsbiburgern die Suppe versalzen und brachte ein überaus spannendes Spiel mit 88:79 verdient nach Hause.

Für Landshut spielten:


Arsic Aleksander 9 (2), Balszuweit Christian 7,Bugajev Arthur 20 (1), Bürkle Jonas, Hempel Leonard 2, Maier Sebastian 20 (1), Peters Jacob 10, Preuhs Florian 15, Shala Adrian 5.
 

Februar 2020 - U8 schlägt Vilsbiburg

Unsere Kleinsten in der Basketball-Familie schlagen Auswärts Vilsbiburg souverän mit 19:34. Werfen, laufen, dribbeln, verteidigen und um jeden Ball kämpfen so hieß das Motto unserer Bambinis und Sie setzten es sehr gut um. Unsere Landshut U8 holt verdient die Punkte aus Vilsbiburg. So kann es weiter gehen. Bravo!!!!

Februar 2020 - Herren 1 verliert gegen Schwabing 3

Es war ein harter Kampf gegen Schwabing 3 am Samstag den 01.02.2020 an der Sandnerstrasse. Verletzungsbedingt musste Paolo Maspero auf einige Spieler verzichten und auch die Trainingswoche verlief aufgrund von Erkrankung und Verletzungen eher suboptimal. Von Anfang an war bei unser Mannschaft leider der Wurm drin und bis zum Schluss wollte wenig von dem was man sich vorgenommen hatte klappen. 09:16, 25:37, 35:46 und Schlussendlich 51:65 lauteten die Viertelergebnisse. Im dritte Viertel keimte nochmals kurz Hoffnung auf, indem man sich durch harten Kampf auf 5 Punkte heranmauserte. Leider konnte man den Abstand nicht weiter verkürzen und Schwabing nimmt die Punkte verdient aus Landshut mit.

Für Landshut spielten:

Balszuweit Christian 13 (2), Cankovic  Ivan, Hempel Leonard  2, Krausko Michal 3, Maier Sebastian 15 (1), Meingast Florian, Perlik Benedikt 2, Peters Jacob, Preuhs Florian 12, Simon Christian 4.

Januar 2020 - Herren 1 verliert in doppelter Overtime

Am Samstag den 18.01 um 19:00 Uhr war Traunstein zu Gast an der Sandnerstrassse. Im ersten Viertel trafen unsere Jungs aus allen Lagen und schlossen das Viertel souverän mit 23:13 ab. Bis zur Pause schmolz der Vorsprung dann aufgrund einiger Nachlässigkeiten in der Defense auf 7 Punkte und einem Halbzeitstand von 39:32. Von nun an waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und lieferten sich einen offen Schlagabtausch mit mehreren Führungswechseln. Sebastian Maier behielt dann 9 Sekunden vor Schluss die Nerven und verwandelte dann beide Freiwürfe eiskalt zum 78:78 für die Verlängerung. Aber auch die erste Verlängerung brachte keinen Sieger hervor und es musste eine zweite Verlängerung gespielt werden. In der zweiten Verlängerung ging dann unseren Jungs leider die puste aus und Traunstein gewinnt verdient mit 92:98. Schade Jungs aber wacker geschlagen! Am 25.01 geht es nun auswärts zum MTV München den momentan Zweitplatzierten der BOL.

Für Landshut spielten:
Bugajev Artur 23 (5), Cancovic Ivan 8 (1), Hempel Leonard 2, Krausko Michal 13 (1), Maier Sebastian 22 (4), Meingast Florian 8 (1), Perlik Benedikt 2, Peters Jacob 5 (1), Preuhs Florian 9, Shala Adrian.

Januar 2020 - U16w 35 Minuten Top

es ist einfach nach einem Sieg einen Bericht zu schreiben, aber nach einer Niederlage.....

Bayernliga u16w, Top vorbereitet, und doch gescheitert?

Nein, das wäre jammern auf hohen Niveau.  Ein Sieg musste her um sich für das Top 4 in Bayern zu qualifizieren. Gegen den Tabellennachbarn MTV München konnten die Mädchen von Coach Rudi Pölder 35 min (72:70 für TG) super mithalten, hatte man doch zwei der drei Leistungsträger gut im Griff. Ein verletztungsbedingter Ausfall  (Knie) in der 35 min sowie Foul Probleme  und ein weiterer Ausfall (Fuß verknickt)eines Leistungsträger, konnte nicht mehr kompensiert werden und so brachen die Mädels völlig ein, und mussten den Traum TOP 4 in Bayern begraben.

Wunden schlecken, aufstehen und weitermachen so die Divise ab kommender Woche.

Ist man doch ungeschlagener Tabellenführer der BOL, und möchte diese auch im nächsten Spiel gegen Bad Aibling behaupten.

Please reload

Herren/Damen Heimspiele

VORERST alles abgesagt

Jugend Heimspiele

VORERST alles abgesagt

43 Webshop LA Knights
Mehr anzeigen
  • Facebook Round