Suche

Die Turngemeinde Landshut (TGL) muss aufgrund der aktuellen politischen Entscheidungen in der Corona-Pandemie ihren Sportbetrieb vorläufig für voraussichtlich vier Wochen einstellen. Aufgrund der politischen Vorgaben und der Kontaktbeschränkungen wird das Sportzentrum West ab Montag, 2. November, geschlossen. Die Schließung erfolgt auch in Absprache mit der Stadt Landshut und der Spielvereinigung Landshut.

Geschlossen werden muss auch das Vereinslokal im Sportzentrum West als gastronomische Einrichtung. Geplante Sonderveranstaltungen wie der Kinderturntag sind abgesagt. Versammlungen  und Sitzungen im Verein in Präsenzform sind untersagt.

Die Gesundheit der Bevölkerung steht in dieser kritischen Corona-Pandemie über allem. Aus diesem Grund hat 1. TGL-Vorsitzender Harald Kienlein durchaus Verständnis. Er sagt aber auch: „Die von der Politik angeordnete erneute Schließung des Sportzentrums West ist für uns sehr bitter. Gerade der Vereinssport und das Ehrenamt haben in den vergangenen Monaten mit Hygienekonzepten unglaublich viel geleistet, um unter strengen Auflagen Sport zu ermöglichen. Wir hatten bei der TGL  keinen einzigen Corona-Fall. Ich sehe Sportvereine wie die Turngemeinde absolut nicht als Corona-Brennpunkt.“

Die TGL, so kündigt Harald Kienlein an, wird in den kommenden Wochen alles tun, damit der Sport für die rund 5.800 Mitglieder sofort wieder beginnen kann, sobald dies möglich ist: mit gegebenenfalls angepassten Konzepten für den TGL-Sportbetrieb. Die Geschäftsstelle der TGL bleibt ab Montag von Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr unter Telefon 62079 und per Mail erreichbar.

Darüber hinaus plant die Abteilung „Fit  und gesund“ der TGL, mit ihrem Fitnessangebot wieder verstärkt Online-Angebote zu machen. Die Planungen sind in vollem Gang. Weitere Informationen gibt es hierzu in den nächsten Tagen auf der Homepage der TGL unter www.turngemeinde-landshut.de.

Die KWP Informationssysteme GmbH ist jetzt neuer Sponsor der LA Knights Basketball. Als führendes Softwarehaus im Baunebengewerbe unterstützt die KWP Informationssysteme GmbH jetzt auch die Abteilung Basketball der TG Landshut, wobei die Unterstützung vor allem der Jugendarbeit der LA Knights zu Gute kommen soll. Im Rahmen einer Trainingseinheit der U8 mit Trainer Alex Arsic übergab Christian Scheubeck (Prokurist der KWP Informationssysteme GmbH) die Spende an Abteilungsleiter Wolfgang Loch für den Förderverein der Landshuter Basketballer. Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung!


Die LA Knights befinden sich in der heißen Vorbereitungsphase auf die BOL Saison 20/21. Voraussichtlich geht es für die Landshuter ab den 15. November auswärts gegen den FC Bayern 4 unter Headcoach Paolo endlich wieder los. Grund genug für das Team Niederbayern TV unsere Jungs im Training zu besuchen und den aktuellen Stand der Vorbereitung auf die Saison zusammenzufassen. Gespielt wird dann die Vorrunde in zwei 6er Gruppen, wobei Landshut gegen Mammendorf, DJK München 2, FC Bayern München 4, MTSV Schwabing 3 und SV Allianz München antritt. Die ersten beiden der jeweiligen Gruppe spielen dann voraussichtlich ein Final 4 ab den 18.4.21. Das erste Heimspiel an der Sandnerstrasse findet am 22.11 um 17:30 Uhr gegen SV Allianz München statt.


1
2

News

Partner

  • Facebook

© TG Landshut Basketball