Suche

Aktualisiert: Juli 13

Im zweiten Anlauf hat es dann doch geklappt. Der TSV Vaterstetten, Schwaben Augsburg und die LA Knights waren die Teilnehmer der zweiten Aufstiegsrunde in die Bayernliga am Samstag den 10.07 im Sportzentrum West. Im ersten Spiel um 13:00 Uhr spielten die LA Knights wie schon letzte Woche gegen TSV Vaterstetten und lieferten dabei eine überzeugende Leistung ab. Dank einer zwischenzeitlichen 20 Punkte Führung konnte Paolo Maspero im letzten Viertel kräfteschonend spielen lassen und die ganze Bank einsetzen. Das gut aufgelegte Duo Florian Preuhs und Sebastian Maier und die wiederholt starke defensive Leistung der Mannschaft war der Schlüssel zum Erfolg. Mit 84:68 war es dann eine relativ klare Angelegenheit. Um 16:00 konnte dann der TSV Vaterstetten gegen Schwaben Augsburg mit 82:61 gewinnen. Um 19:00 gegen Schwaben Augsburg ging es dann also um die Wurst und die ging diesmal ziemlich deutlich an die LA Knights mit 80:54. Stefan Englberger konnte den Korb nicht verfehlen, Leonard Hempel holte sich einen Rebound nach dem anderen und Alex Arsic mit Minh-Duc Truong spielten wie guter alter Wein. „Die junge Truppe aus Augsburg währte sich tapfer“ so Benedikt Perlik unser „Floor General“ der wie schon letzte Woche im Spielaufbau einen sehr ordentlichen Job machte und den Augsburgern keine Chance ließ. Letztlich konnte man also 3 von insgesamt 4 Aufstiegsspielen deutlich für sich entscheiden (trotz der Ausfälle dieses Wochenende) und steht damit verdient in der Bayernliga für die neue Saison.

Herzlichen Glückwunsch an die LA Knights!



Aktualisiert: Juli 6

Letzen Samstag am 03.7 fand das Turnier um die ersten Aufstiegsplätze für die kommende Bayernliga Saison in Landshut statt.

Im ersten Spiel konnten unsere LA Knights den TSV Vaterstetten mit 58:50 schlagen. In einer hart umkämpften Partie war Andreas Goderbauer mit 30 Punkten der herausragende Akteur und sicherte uns den ersten Sieg.


Im zweiten Spiel fertigte dann der FC Bayern 4 Vaterstetten mit 72:41 ab, die sich zwar wacker schlugen, aber mit einem Spiel mehr in den Beinen keine Chance hatten.


Abschließend ging es dann im letzten Spiel unserer Herren 1 um Paolo Maspero dann um die Wurst gegen den FC Bayern 4. Bis zur letzten Minute war es ein sehr spannendes und knappes Spiel auf Augenhöhe. Leider war auch Steffen Hamann in Spiellaune und führte seine Mannschaft zum verdienten Sieg mit 63:67.


Glückwunsch an die Bayern die damit direkt für die Bayernliga qualifiziert sind. Für unsere Jungs gibt es jetzt nächstes Wochenende eine weitere Chance in einem 3er Vergleich. Also immer weiter wir glauben an euch!



Aktualisiert: Juli 7

Heute wollen wir euch unsere Leistungsträgerin Lilli Kobeck (2006) der U16 weiblich vorstellen, die mit unserem Trainer Rudi Pölder heuer in der Bezirksoberliga an den Start geht. Lilli spielt die nächsten Tage für die Oberbayernauswahl als Aufbauspielerin vor und wir sind überzeugt dass sie unsere LA Knights gebührend vertreten wird und zeigt was in ihr steckt. Basketball so sagt Lilli macht ihr mit Rudis lockeren Art einfach eine menge Spaß. „Lilli trainiert sehr fleißig und legt auch gerne mal die eine oder andere Extraschicht ein“ lobt Trainer Rudi und die Arbeit zahlt sich in Leistung auf dem Basketball Platz aus. Dann drücken wir der sympathischen jungen Dame mal ganz fest die Daumen. Sue Bird von den Seattle Storms ist ja auch nicht mehr die jüngste ;-)


News