top of page

Herren 1 mit Kantersieg

Die Korbjäger der TG Landshut holen sich gegen die DJK Neustadt a. d. Waldnaab 2 die nächsten Punkte. Das Team von Trainer Paolo Maspero gewann am Sonntag zuhause gegen die DJK Neustadt a. d. Waldnaab 2 mit 82:52 (43:28) und liegt im Tableau der Bayernliga Mitte mit 22 Punkten weiter auf dem 4. Rang.

 

Die TG Landshut Basketballer hatten mit einer sehr jung aufgestellten Mannschaft aus Neustadt nur im ersten Viertel ihre Probleme (17:16). Ab dem zweiten Durchlauf fanden die Hausherren dann gegen die Tabellen letzten besser in die Partie und kontrollierten fortan das Aufeinandertreffen. Vorne punkteten die Landshuter nach Belieben und hinten, dank einer hohen Intensität in der Verteidigung, gelang den Gästen wenig. Mit 43:28 war der Abstand zur Halbzeitpause dann schon recht deutlich. Auch nach dem Seitenwechsel ging es für die Dreihelmestädter munter weiter. Unter dem Korb erarbeitet sich Kapitän Florian Preuhs (19 Punkte) mehrmals zweite Chancen und kam dadurch immer wieder zu leichten Korblegern. Cheftrainer Trainer Paolo Maspero konnte erstmals in der Saison allen Spielern reichlich Einsatzzeit gewähren. Trotzdem wurde der Vorsprung auf 24 Punkte ausgebaut und bis zum Start ins letzte Viertel zeigte die Anzeigetafel ein 64:40. Lobenswert war dann die Einstellung der TG Landshut Basketballer. Bis zur letzten Sekunde kämpfte man um jeden Ball und schaltete nicht in den Verwaltungsmodus. Das Resultat: Eine herbe Klatsche für die Neustädter die mit 88:52 die Heim-Reise antreten durften. Paolo Maspero war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Nicht unser bester Auftritt aber den Sieg haben wir uns erarbeitet und verdient. Alle haben heute ihren Teil zum Erfolg beigetragen. Nächste Woche müssen wir aber einen Gang höher schalten!“ denn jetzt geht es für die Knights am 2.3 auswärts gegen den direkten Tabellennachbarn aus der Oberpfalz weiter. Um 19:00 Uhr bittet die TB Weiden Basketball (Platz 5) zum Sprungball. Die Landshuter sind hochmotiviert und möchten gerne etwas Zählbares mit nach Hause bringen.

 

TG Landshut (Korbpunkte/Dreier):

Benedikt Perlik (4/1), Yusuf Sillah (8), Florian Preuhs (19/1), Xhovano Leqejza (19/1), Leonardo Di Francesco (7/1), Antony Pierre Nongdo Wibgha (6), Guzman Martinez Tello, Joyce Armel Mveng Owono (8), Heinrich Wiebe (17/2), Benno Hübner, Keremcem Özen.




26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page