top of page

Herren 1 sichern sich Rang 3

Die Korbjäger der TG Landshut holen sich gegen den Tuspo Heroldsberg die nächsten Punkte. Das Team von Trainer Paolo Maspero gewann am Sonntag zuhause gegen den Tuspo Heroldsberg mit 80:60 (43:36) und sichern sich damit im Tableau der Bayernliga Mitte mit 26 Punkten zwei Spieltage vor Ende der Saison den 3. Rang.

 

Die TG Landshut Basketballer hatten sich gegen den direkten Tabellennachbarn aus Heroldsberg, die auf den vierten Platz liegen, einiges vorgenommen. Damit man im Kampf um den dritten Platz noch ein Wörtchen mitreden kann, musste erstens ein Sieg her und falls möglich der direkte Vergleich für sich entschieden werden. Das Hinspiel ging mit +18 Punkten an die Gäste, somit standen die Hausherren vor einer sehr schweren Aufgabe. Mit 22:20 war die erste Runde noch sehr ausgeglichen. Ab dem zweiten Viertel gelang es dann den TG Landshut Basketballern immer mehr der Vorgabe des Trainers, mit mindestens 19 Punkten Vorsprung zu gewinnen, gerecht zu werden. Dabei zeigte erstmals der Jugendspieler Guzman Martinez Tello mit einer ansprechenden Leistung was in ihm steckt. Aber auch dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung erspielten sich die Hausherren eine Halbzeitführung von 43:36. Und Paolo Maspero pushte seine Mannschaft unermüdlich weiter und diese folgte. Punkt für Punkt wurde der Vorsprung ausgebaut. Am Ende des dritten Viertels war der direkte Vergleich in greifbarer Nähe mit 62:50. Im letzten Viertel gelingt dann der Coup. Heroldsberg bricht ein und erzielt nur noch 10 Punkte. Landshut macht in den letzten 20 Sekunden den Deckel drauf und gewinnt mit 20 Punkten Vorsprung verdient mit einem Endergebnis von 80:60. Paolo Maspero war nach der Begegnung sehr zufrieden mit seiner Truppe: „Wir haben nun alle direkten Vergleiche gegen die unmittelbaren Konkurrenten gewonnen. Der dritte Platz ist und nicht mehr zu nehmen. Ich sehr stolz auf unser Team! “.

 

Jetzt steht für die LA Knights als nächstes das Niederbayernderby in Dingolfing an. Dort kann man aber gegen den Titelaspiranten am 17.3 unbeschwert aufspielen. Der Druck liegt bei den Dukes, die bei einem möglichen Aufstieg in die 2. Regionalliga nicht mehr verlieren dürfen.  Sprungball in der Dreifach-Sporthalle Höll-Ost ist um 16:00 Uhr.  

 

TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Benedikt Perlik (8/1), Paul Ruja (4), Florian Preuhs (13/1), Leonardo Di Francesco (10/1), Antony Pierre Nongdo Wibgha (14), Guzman Martinez Tello (11), Johannes Ludwig Forster (2), Heinrich Wiebe (18/2), Keremcem Özen.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page