TG-Basketballer holen erste Punkte

Die Korbjäger der TG Landshut holen sich den ersten Sieg am dritten Spieltag in die Bayernliga Südost. Das Team von Trainer Paolo Maspero gewann am Samstag auswärts in Vilsbiburg gegen die Baskets Vilsbiburg 2 mit 52:78 (24:41) und platziert sich mit einem Spiel Rückstand im Tableau der Bayernliga Südost vorerst auf den fünften Rang (Stand 22.10 20:00).


Klare Angelegenheit in Vilsbiburg und ein Start-Ziel-Sieg der LA-Knights gegen den Tabellen letzten der Bayernliga Südost.

Von der ersten Minute an ließen die TG Landshut Basketballer keinen Zweifel daran, wer Herr im Ring der Begegnung sein sollte. Mit 10:13 entscheiden die LA Knights nur das erste Viertel sehr knapp für sich. Die sehr junge Regionalliga Reserve aus Vilsbiburg wehrt sich zwar nach Kräften, aber schon im zweiten Viertel wird dann relativ klar das die Vilsbiburger an diesem Tag keine Chance haben sollten. Landshut punktet nach Belieben und kann dabei die ganze Bank einsetzen. Mit 24:41 geht man dann mit einen großen Polster in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel schalten Die LA Knights dann einen Gang zurück und fortan ähnelt die Partie einer Freundschaftsbegegnung. Landshut verliert zu keiner Zeit die Kontrolle. Erfreulich für Trainer Paolo Maspero ist, dass er alle seine Jungs mit ausreichen Einsatzzeit belohnen kann. Mit 39: 60 startet dann das letzte Viertel, das Landshut kräfteschonend und sehr souverän zu Ende spielen kann. Mit einem hoch verdienten 52:78 Sieg holen die LA Knights die ersten Punkte im zweiten Pflichtspiel.

„Heute hatte Vilsbiburg 2 keine Chance. Auch wenn bei uns noch nicht alles funktioniert hat, bin ich mit der Leistung sehr zufrieden. Wir konnten heute einfach frei auf spielen und alle Jungs hatten ihren berechtigten Einsatz. So kann es weiter gehen und ich hoffen wir können den positiven Schwung für die nächsten schwierigeren Aufgaben mitnehmen.“ fasst Paolo Maspero das Spiel zusammen. Mit 2 Punkte im Gepäck und einer Woche Pause erwarten nun die Landshuter zur Heimpremiere am 6.11.22 um 17:00 Uhr die Wacker Knights aus Burghausen. Keine leichte Aufgabe gegen den Tabellen sechsten, aber die Maspero Truppe möchte unbedingt die nächsten Punkte holen.


TG Landshut (Korbpunkte/Dreier):

Stefan Englberger (2), Florian Preuhs (9/1), Joyce Mweng (11/1), Xhovano Leqejza (14/1), Jacob Peters (2), Maximilian Wagner, Igor Jurakic (11/3), Heinrich Wiebe (6), Andreas Goderbauer (23/2), Paul Ruja.



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen