top of page

Damen Meister in der Bezirksoberliga

Die Damen der LA Knights sicherten sich am Sonntag im Sportzentrum West durch einen 63-43 Erfolg über den TSV München Ost 2 die Meisterschaft in der BOL und haben sich damit einen möglichen Aufstieg in die Bayernliga erspielt. 

Bereits am Mittwoch konnte die junge Mannschaft um das Trainerduo Bella und Christian Gerhager einen wichtigen Auswärtssieg beim Tabellendritten, den München Baskets holen. Damit war klar: es würde ein Finale in eigener Halle geben. 

Die Ausgangslage war denkbar knapp. Bei einer Niederlage würde der Tabellenzweite aus Fürstenfeldbruck am letzten Spieltag noch an den Landshutern vorbeiziehen. 

Vor den Augen von knapp 100 Basketball - Fans starteten die Gastgeber in das erste Viertel. Mit aggressiver Verteidigung und klug herausgespielten Würfen in der Offensive konnte man sich bereits nach 10 Minuten eine 13 - 4 Führung erarbeiten. Wie gut die Verteidigung hier funktionierte zeigte sich daran, dass den Münchnern kein einziger Korb aus dem Spiel heraus gelang, sondern lediglich von der Freiwurflinie. Von eben dieser blieben die LA Knights im ersten und zweiten Spielabschnitt makellos und verwandelten hier 10 von 10 von der Linie. 

Somit stand es zur Pause 28 - 15 für den Tabellenführer. 

München Ost wollte sich aber nicht so einfach geschlagen geben. Mit einem verwandelten 3er und mehreren Freiwürfen, konnten die Gäste den Vorsprung auf 7 Punkte zum Schluss des 3. Viertels verkürzen.  

Ein erfolgreicher 3er von Katja Gerhager läutete den Endspurt der Landshuterinnen ein. Mit beherztem Einsatz und daraus resultierenden Ballgewinnen, die Evi Thal und Lilli Kobeck in erfolgreiche Korbleger umwandelten, kam es zu einem 12 zu 3 Lauf. Nina Herrmann machte mit 4 verwandelten Freiwürfen in Folge den in dieser Höhe auch verdienten 63 -43 Erfolg klar. 

„Ich bin unfassbar stolz auf meine Mannschaft. Jede einzelne Spielerin hat heute ihr Herz auf dem Platz gelassen und jede Sekunde für diesen Sieg gekämpft“

so ein sehr zufriedener Trainer.

 

Für Landshut spielten (Korbpunkte / Dreier): Lilli Kobeck (14), Katja Gerhager (14/3), Nina Herrmann (12), Evelyn Thal (9), Raluca Fecioru (6), Hannah Czeyka (4), Teresa Weingartner (2), Judith Schneider (2), Franka Bernhard und Salome Rauschenberger




27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page