top of page

TG Landshut verliert in Heroldsberg

(dst) Die Korbjäger der TG Landshut müssen eine weitere Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Paolo Maspero verlor am Samstag auswärts gegen den TuSpo Heroldsberg mit 81:63 (46:33) und liegt im Tableau der Bayernliga Mitte mit weiterhin 10 Punkten auf dem 5. Rang.

 

Start-Ziel-Sieg für die Hausherren aus Heroldsberg. Schon im ersten Viertel wurde deutlich, das die TG-Landshuter nach der langen Anreise eine schwere Aufgabe vor sich hatten. Die Heimmannschaft kamen schon im ersten Durchlauf immer wieder zu leichten Punkten und zeigten sich sehr Treffsicher auch aus der Distanz. Das Ergebnis 24:13. Die Landshuter ließen aber nicht locker. Die Einstellung passte aber im Abschluss fehlte immer wieder das Quäntchen Glück. Damit hatte die Heroldsberger auch in der 2. Runde alles unter Kontrolle und es ging erstmal mit 46:33 in die Kabine.

Nachdem Seitenwechsel blieb dann alles beim Alten. Die Gastgeber schalten schnell um und kommen immer wieder zu leicht an Brett. Landshut arbeitet, rackert hart aber findet nicht richtig in die Begegnung. Mit 67:52 startet man dann in den letzten Abschnitt wo das die Heroldsberger auch mit dem herausgespielten Vorsprung sicher nach Hause bringen mit dem Endstand von 81:63. Headcoach Paolo Maspero lobt die Leistung des Gegners: „Das haben die Heroldsberger heute sehr gut gemacht. Wir waren heute immer einen Schritt zu spät und im Abschluss sehr unglücklich. Wir können das besser aber heute hatten wir einen gebrauchten Tag“. Leichter wird es nun erstmal nicht für LA Knights. Am nächsten Sonntag kommt es jetzt zum absoluten Kracher. Die LA Knights erwarten den Tabellenführer die Dukes aus Dingolfing und bitte zum Niederbayernderby. Sprungball im Sportzentrum West ist wie immer um 17:00 Uhr.


TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Paul Ruja (6), Stefan Engelberger (8/2), Florian Preuhs (2), Xhovano Leqejza (23/4), Tom Kempf (2), Jannik Dorsch (12/1), Heinrich Wiebe (8), Johannes Ludwig Forster.



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page